Deutsche Mitte NRW unterstützt Panacea-World e.V.

Unter dem Motto „Rette Afrika und du rettest die Welt“ ist Panacea-World e.V. eine in der Demokratischen Republik Kongo tätige Hilfsorganisation. Sie gibt den Menschen vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe.

Diese umfasst den Aufbau von Infrastruktur, Landwirtschaft, Viehwirtschaft, Bau von Waisenheimen, Kindergärten und Schulen. Weitere Ziele sind: den Menschen vor Ort die Chance auf eine Ausbildung zu geben, wie beispielsweise zum Schreiner, Elektriker usw.

Panacea-World e.V. möchte, dass sich die Menschen dadurch eine gesicherte Existenz aufbauen, das gesamte Land und der Kontinent Afrika sich daran ein Beispiel nehmen und damit Fluchtursachen und Perspektivlosigkeit wirksam an der Wurzel bekämpfen.

Wer oder Was ist dieser Verein?

Panacea-World e.V. ist eine sehr junge und überparteiliche Organisation. Die ersten Projekte haben begonnen. Das Waisenhaus COLK wird bereits tatkräftig unterstützt und bekommt das marode Dach repariert, sowie für Licht in den Schlafräumen eine kleine Photovoltaik-Anlage. Durch Patenschaften bekommen die Kinder die Möglichkeit regelmäßig zur Schule zu gehen.

Neue Spendenaktionen zur Unterstützung weiterer Waisenhäuser wurden schon gestartet.

 

Was ist geplant und wie werden Spenden-Gelder eingesetzt?Kinderheim im Kongo

Langfristig wird ein zentrales, größeres Waisenhaus angestrebt, um sie zusammen zu legen. Ferner ist beabsichtigt, eine Schule zu bauen und mit Hilfe der Handwerkskammer vor Ort Ausbildungen anzubieten.

Panacea-World e.V. finanziert die Projekte aus Spenden und Eigenmitteln und hat in seiner Satzung festgeschrieben, dass die Spenden zu 100% in Projekte fließen und nicht anderweitig verwendet werden.

Die eigenen Kosten, wie Reisekosten, Transportkosten innerhalb des Kongo usw., werden aus eigenem Portemonnaie getragen.

Weitere Informationen unter http://www.panacea-world.com

1 Trackback / Pingback

  1. Deutsche Mitte NRW unterstützt Panacea-World e.V.

Kommentare sind deaktiviert.