Mitglied werden
Auf ein Wort: Partei-Eintritte und -Übertritte wollen beiderseits gut überlegt sein!

Der erste Schritt, den wir empfehlen, ist unser Kurzprogramm zu lesen, es bietet auf wenigen Seiten einen sehr guten Überblick über unsere Kernaussagen. Stellt Euch die Frage, ob Ihr da mitgehen könnt und erkennt, ob Ihr Euch mit dem vollen Programm in seiner vollständigen Ausführung weiter beschäftigen wollt.

Selbstverständlich freut sich die Deutsche Mitte auf und über neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter! Ist nicht gerade das die Fragestellung, um die es im Grunde in der Politik wirklich geht? Und sind neue Mitglieder automatisch auch gute Mitstreiterinnen bzw. Mitstreiter? Das würden wir gerne erfahren. Deshalb bieten wir verschiedene Mitgliedsoptionen an, aus denen Ihr auswählen könnt.

Ideal für uns ist natürlich immer ein Vollmitglied, das sich auch aktiv einbringen will, die Arbeit der Deutschen Mitte zu unterstützen und weiterzuentwickeln. Dazu geht bitte auf den Reiter Vollmitglied und füllt die dort aufgeführten Dokumente aus und klickt den Button „senden“, der leitet die Dokumente unmittelbar zur Mitgliederbetreuung weiter. Wir werden uns schnellstmöglich mit Euch in Verbindung setzen und die erforderlichen Verwaltungsschritte umsetzen.

Für Menschen, die sich noch nicht so ganz sicher sind, bieten wir eine Gastmitgliedschaft, d.h. Ihr werdet erst einmal Mitglied auf Zeit, die auf ein Jahr begrenzt ist und auch automatisch nach diesem einen Jahr endet. Außer Ihr wollt gern in den Vollmitglied-Status wechseln, dann liegt es in Eurer Hand uns das mitzuteilen. Wenn das Euer bevorzugter Weg ist, dann geht bitte auf den Reiter Gastmitglied, und auch dort findet Ihr Dokumente, die Ihr bitte ausfüllt und an uns sendet.

Und natürlich haben wir auch an Menschen gedacht, die nicht aktiv im Vordergrund sein und sich auch nicht politisch engagieren wollen, die aber im gleichen Atemzug erkennen, dass Politik anders gehen kann und muss. Die Deutsche Mitte steht nicht nur für Ethik in der Politik, wir leben sie auch, denn “Regieren heißt Dienen, nicht Herrschen!“ Deshalb haben wir den Mitgliedsstatus für Fördermitglieder geschaffen. Bitte geht entsprechend auf den Reiter Fördermitglied und füllt die dort zu findenden Dokumente aus und sendet sie an uns.

Das sind die Angebote, die in der Deutschen Mitte möglich sind, und wenn Ihr irgendwelche Fragen zur Mitgliedschaft haben solltet, die hier noch nicht beantwortet sind oder nachfolgend werden, diese bitte an die Mitgliederbetreuung senden. Ihr findet jeweils auf der Seite der Mitgliedsoption ein Kontaktfeld, das Eure Anfrage sofort weiterleitet. Somit wissen wir auch direkt, zu welcher Art von Mitgliedschaft Eure Fragen gehören.

Unsere Satzung und unser Programm sind so ausgerichtet, dass wir Mitglieder suchen und uns über aktive Unterstützung freuen. Die Deutsche Mitte lebt von einem klaren Geist, und Jahre der Erfahrung haben uns zu der Erkenntnis gebracht, dass alle als neue Mitglieder gern willkommen sind, die unser ganzes Programm von Herzen mittragen können. Dabei werden Anregungen und konstruktive Ideen, die unsere Ausrichtung noch verbessern können, gerne entgegengenommen. Wir grenzen uns ganz deutlich ab von den Extremlinken und Antifa–Freunden, genauso wie von Rechtsradikalen und Krawallmachern. Die Deutsche Mitte steht für innere Freiheit, Frieden und Liebe ist der Weg, der uns vereint.

Der erste Schritt, den wir empfehlen, ist unser Kurzprogramm zu lesen, es bietet auf sechs Seiten einen sehr guten Überblick über unsere Kernaussagen. Stellt Euch die Frage, ob Ihr da mitgehen könnt und erkennt, ob Ihr Euch mit dem vollen Programm in seiner vollständigen Ausführung weiter beschäftigen wollt.

Die Deutsche Mitte steht zu ihrem Kern: Ethik in der Politik und das ist uns wichtig. Wir stehen heute weltweit inmitten historisch bedeutsamer Veränderungen. Keine andere Partei ist für diese außergewöhnliche Herausforderung so gut aufgestellt wie die Deutsche Mitte. Wir haben die Zeit und die Ruhe: Wir können auf gute Mitstreiterinnen und Mitstreiter geduldig warten – und können auf dem Weg dahin auch Mitgliedsanträge ablehnen. Noch einmal, das ist für uns unabdingbar, wir grenzen uns gegen Radikalismus, Rassismus und Diskriminierung jeglicher Art deutlich ab. Welche Hautfarbe oder welche Religion ein Mensch vertritt, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist das Bestreben nach Freiheit und die Umsetzung auf friedlichem Wege. Sollte das schon alles sein? Wir denken weiter, denn insgesamt feste und beständige Überzeugungen mit klaren Zielsetzungen werden im Laufe der Zeit alle Schwierigkeiten überstehen können, damit wir gemeinsam Staat und Gesellschaft zum Besseren verändern. Diese Veränderungen zum Guten für die Gesamtheit der Menschen können nur auf einer soliden Grundlage funktionieren. Dazu laden wir Euch ein.
Und selbstverständlich freut sich die Deutsche Mitte auf und über neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter! Wir sagen herzlich willkommen.

Auszug aus dem Aufnahmeantrag und Beitrittserklärung

Hiermit erkläre ich meinen Eintritt in die Partei Deutsche Mitte und bitte um Aufnahme. Ich bekenne mich vollständig zum gesamten Parteiprogramm der Deutschen Mitte und erkenne die Bundessatzung in ihrer jetzigen Form ausnahmslos an.
Mir ist bewusst, dass die Deutsche Mitte sich und alle Mitglieder vor Unterwanderung sowie Aushöhlung ihrer Zielsetzung schützt. Wir suchen mit unserem klar umrissenen und in den Grundsätzen unumstößlichen Programm Mitglieder, die dieses Programm voll unterstützen und, wenn es gewünscht ist, dieses auch nach außen aktiv proklamieren. Ich habe das Kurzprogramm gelesen und verstanden und stimme diesem in seiner Gesamtheit zu.

Ich bin nicht Mitglied einer anderen Partei im Sinne des Parteiengesetzes. Ich erkläre, dass ich in den letzten fünf Jahren für keine Partei und/oder Gruppierung außerhalb des politisch und rechtlich akzeptablen Spektrums des Deutschen Bundestages direkt oder indirekt tätig war. Ich versichere ferner, keiner rechtsextremen, linksextremen, religionsfanatischen oder ausländerfeindlichen Organisation anzugehören und mich vorbehaltlos zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland zu bekennen. Sollte ich zu einem früheren Zeitpunkt einer Organisation angehört haben, die durch deutsche Sicherheitsorgane als extremistisch eingestuft wurde, verpflichte ich mich, diesen Umstand im Rahmen meines Aufnahmeantrages schriftlich anzuzeigen.

Ich bin bereit, meinen Mitgliederbeitrag gemäß der Beitragsordnung der Deutschen Mitte zeitgemäß und regelmäßig zu bezahlen – den ersten Beitrag durch direkte Überweisung oder Abbuchungsauftrag, die Folgebeitragszahlungen werden automatisch von meinem Konto abgebucht.
Anschrift: Deutsche Mitte, Mitgliederbetreuung, Pariser Platz 4a, 10117 Berlin.

Mitgliedsanträge

Mitgliedantrag (Vollmitglied) als PDF ausdrucken
Mitgliedantrag (Gastmitglied) als PDF ausdrucken
Mitgliedantrag (Fördermitglied) als PDF ausdrucken

Anlagen

Anlage SEPA Mandat als PDF ausdrucken

Anlage Zustimmungen als PDF ausdrucken

Anlage Abtretungserklärung als PDF ausdrucken

Kurzprogramm

Sie haben Fragen zur Mitgliedschaft? Kontaktieren Sie unsere Mitgliederbetreuung