Finanzmafia tagged posts

Demokratie in Bewegung – aber mit ungeeigneten Mitteln in die falsche Richtung! Hingehen – ansprechen!

change.org – eine von diesen Organisationen, die dem Bürger mit ihren zum Teil wirklich guten Ideen vormachen, sie könnten mit einem Click etwas verändern, will jetzt eine neue Partei aufmachen! Wie geht das? Unsere Redeweise kopieren – aber die Finanzmafia schonen. Wie schon 2015 bei der AZK-Konferenz vorgetragen: Der wichtigste Glaubwürdigkeitstest bei Organisationen und Einzelkämpfern besteht darin, zu prüfen: 1. Haben die etwas gegen Zinsen/Zinseszinsen und Schuldgeld? 2. WIE wollen die das ändern? Wenn da nicht oder nicht ausreichend Aufklärung gegeben wird: VORSICHT: MAFIA-FREUNDE! Und bei „change.würg“, die auch schon mal gegen Russland und Syrien hetzen oder die Migrationswaffe schärfen helfen, und ihrer „Demokratie in Bewegung“ ist natürlich vom Finanzkartell und seinem ...

Lesen

Eurokrise – Griechenlandpaket: Bundestag vor neuerlicher Untreue: Droh- und Druckkulisse aus Politik und Medien

Jetzt weiß es wirklich JEDE/R im Bundestag: Auch das dritte „Rettungspaket“ seit 2010 wird Griechenland nicht retten. Griechenlands Schuldenlast steigt noch einmal um ein Viertel auf dann mehr als 400 Milliarden Euro – und knapp die Hälfte des neuen Geldes, 38,5 Milliarden, gehen noch in diesem Jahr in den Schuldendienst. Das ist die kürzeste denkbare Definition für den Begriff „unsolide“. In Athen sitzen genau so peinliche Figuren im Parlament wie in Berlin – und weiter geht’s auf dem weg in den Abgrund. Ungewohnt ist vielleicht für mache/n die Betrachtung, dass dieses Paket auch die Finanzmafia nicht „retten“, bzw...

Lesen

RUSSLAND – CHINA: gemeinsame Übung im Mittelmeer – ein gutes Zeichen

Wird durch dieses Manöver unsere Welt unsicherer? Absolut nicht.
Unsicher gemacht haben die Welt die fünf global vernetzten und mafiotisch strukturierten Konzernkartelle, allen voran die Finanzmafia mit den von ihr dirigierten Regierungen, an der Spitze die Oligarchen, die Washington regieren.
Unsicher wird die Welt nur, wenn und solange diese Kriminellen sich weiter bereichern und stärken können.
Und daran arbeiten sie unablässig – ebenso wie wir daran arbeiten, dies zu entdecken, möglichst vielen unsere Entdeckungen mitzuteilen und unsere Mitwirkung zu verweigern.
WAHRHEIT MACHT FREI – und zwar die Jünger Jesu Christi, die die Wahrheit erkennen, so steht es im Johannes-Evangelium 8, 31 & 32.
Die politische Freiheit jedoch, die beruht auf Tatsachen...

Lesen

Verantwortungslose Innen- und Außenpolitik: Flüchtlingswelle und mehr geplant

Angesichts der:

– absurden innerkoalitionären Scheindebatte um ein Einwanderungsgesetz, das schon in der Planungsphase unzureichend angesetzt wird

– ganz offensichtlich seit einem guten Jahr vorbereiteten Medienkampagne, die in Deutschland das vorhandene Mitleidspotenzial nutzen soll, um unseren Staat durch größere Flüchtlingszuströme dem Chaos weiter zu öffnen

– immer offener multikriminellen Außenpolitik, die Menschen in Afrika, Nah- und Mittelost sowie Mittelosteuropa  überhaupt erst dazu bringt, ihr Überleben und Wohlergehen in Europa zu suchen

– Doppelbedrohung aus absichtlich zugelassenem oder gar gemanagten Finanz-/Euro-Zusammenbruch und Krieg in Europa unter direkter oder indirekter Beteiligung Russlands – sowie in Nah- und Mittelost unter direkter oder indirekter Beteil...

Lesen

Für eine neue deutsche, europäische und globale Verteidigungsstrategie – DM zu Ostern

Jede neue Verteidigungsstrategie muss eine Reihe Grundbedingungen erfüllen:

– Einberechnen, dass eine Macht auf diesem Globus eine „Full Spectrum Dominance“-Strategie hat, also über die gesamte Bandbreite militärischer und nicht-militärischer Fähigkeiten eine Führungs- und Beherrschungsrolle beansprucht. Die neue Strategie muss also realistisch sein.

– Dafür sorgen, dass eine neue Strategie derjenigen Staaten und Völker, die sich von der genannten Macht nicht beherrschen lassen wollen, ihren Bürgern keine oder nur eine sehr geringe Erhöhung der bisherigen Verteidigungslasten zumutet. Ein globaler Rüstungswettlauf wird unnötig. Dieses Ziel erscheint nur dann erreichbar, wenn die neue Strategie effizient ist – und das kann sie nur werden, wenn sie gemeinschaftlich von mehreren Vö...

Lesen

Pegida – Muslime – Systemkrise: symptomatische politische Verwirrungen

Zahlenstarke Demonstrationen gegen eine vermeintliche Islamisierung Deutschlands und Europas bewegen Medien und Politik in interessanter Weise. Zunächst einmal: In einer von globalen Konzernkartellen beherrschten Welt, von denen die Finanz- und Medienmafia nur zwei sind, spiegeln Teilnehmer-Zahlen häufig nur wider, mit welchen Themen sich die großen Medien beschäftigen – und mit welchen wenig oder gar nicht. Aus diesem Grunde lässt sich eine Aussage über Sinn, Wert oder Berechtigung eines Protests nicht mehr ausschließlich an den Demonstrantenzahlen festmachen; hinzukommen selbstverständlich unterschiedliche politische Positionen und Betrachtungsweisen, die ein einzelnes Ereignis jeweils in ganz unterschiedlichem Licht erscheinen lassen können...

Lesen

Merkel und Steinmeier im Machtkampf um Russland-Beziehungen: Petersburger Dialog leidet

Erst sollten die traditionellen deutsch-russischen Regierungskonsultationen ausfallen, jetzt ist der ganze „Petersburger Dialog“ gekippt. Ende Oktober war er in Sotschi angesetzt, Bundesvorsitzender Hörstel hatte eindeutig Stellung bezogen. Jetzt zeigt sich deutlich, dass Bundeskanzlerin Merkel einen härteren Kurs gegen Moskau wünscht als Koalitionspartner Außenminister Steinmeier – und auf dem Rücken des Petersburger Dialogs wird das ausgetragen.

Im Hintergrund ist zu betrachten, dass das Kanzleramt bereits die Kontrolle über die „Stiftung Wissenschaft und Politik“ an sich gerissen hatte – und jetzt auch nach dem bestimmenden Einfluss über den „Petersburger Dialog“ und das „Deutsch-Russische Forum“ greift...

Lesen

Nato-Gipfel in Wales: Schluss mit Heuchelei, Lügen und Aggression!

nato-anti

Die Nato steht am Scheideweg: Als Verteidigungsbündnis den Bürgern dargestellt, hat sie seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion keine neue glaubwürdige Position gefunden. Wenn am Donnerstag und Freitag die Staats- und Regierungschef in Newport (Wales) zusammenkommen, werden Pomp, Propaganda und Protzerei nicht übertünchen können, dass das Bündnis seine besten Tage gesehen hat. 60 Staats- und Regierungschefs, 70 Außenminister und noch einmal 70 Verteidigungsminister, unter anderem aus 28 Nato-Staaten, haben keine fundierte, glaubwürdige Strategie, sind mafiös strukturierten Konzernkartellen hörig und ausgeliefert – und alle Beschlüsse dienen nur dazu, dem schlimmsten Kartell von allen den Offenbarungseid zu ersparen: der Finanzmafia...

Lesen

Europas Friede in Gefahr! – Jetzt die Nato einbremsen!

Die großen Massenmedien prangern in größter Selbstgerechtigkeit die Beteiligung russischer Freiwilliger an den Kämpfen in der Ostukraine an: Russland soll als gefährlicher Angreifer dargestellt werden. Da wir schon lange keine journalistische Kultur mehr haben, die in früheren Zeiten zumindest gelegentlich auch die Kehrseiten unserer westlichen Medaillen beleuchtete, klingt das alles sehr bedrohlich und aggressiv. Vergessen sind die einfachsten Tatsachen vom Jahresanfang:

– Unter täglicher Anleitung durch die US-Botschaft in Kiew und Mitwirkung vor allem aus Deutschland und Polen haben rechtsradikale bis faschistische Schlägerbanden auf dem Maidan die Ordnungskräfte unter dem hoch korrupten Präsidenten Janukowitsch in starke Bedrängnis gebracht...

Lesen